SOS

Grundsätzlich gilt: Sobald Sie Probleme mit Ihrer Zahnspange, Schiene oder Ihrem Retainer bemerken, vereinbaren Sie möglichst schnell einen Reparaturtermin in unserer Praxis, um das bisher erreichte Behandlungsergebnis zu sichern. In der Regel handelt es sich um kleine Reparaturen, die unkompliziert behoben werden können. Wichtig ist lediglich, diese Probleme schnell zu beseitigen, damit sich Ihre Zähne nicht in die alte Position zurückbewegen.

Gelöstes Bracket:

Keine Sorge, es kann schon mal vorkommen, dass sich ein Bracket löst. Vereinbaren Sie möglichst schnell einen Termin in unserer Praxis, damit wir das Bracket wieder befestigen können. Hat sich das Bracket vom Zahn gelöst, hängt aber noch am Bogen, belassen Sie alles wie es ist und vereinbaren einen Termin, so dass wir das Bracket wieder befestigen können. Hat sich das Bracket ganz gelöst, hat aber keine Verbindung mehr zum Bogen, können Sie versuchen das Bracket vorsichtig mit den Fingern zu entfernen. Benutzen Sie bitte keine Geräte wie Scheren, Zangen o.ä. Bewahren Sie das Bracket auf und bringen es zum nächsten Termin mit.

Gelöster Bogen:

Hat sich der Bogen gelöst, raten wir dringend davon ab, den Draht selber mit einer Zange abzuschneiden. Decken Sie die betroffene Stelle mit etwas Wachs ab und vereinbaren auf jeden Fall schnell einen Reparaturtermin.

Störende Drahtenden:

Kleben Sie etwas Schutzwachs auf das Bogenende. Auch hier vereinbaren Sie einen Termin, damit wir das Problem beheben können.

Schmerzen:

Wurde die Apparatur oder ein Bogen neu eingesetzt, können vorübergehend Schmerzen auftreten, da sich die Zähne erst einmal an die sanfte Bewegung gewöhnen müssen. Erfahrungsgemäß lassen die Beschwerden nach wenigen Tagen nach. Hier kann es hilfreich sein, beim Essen zunächst auf harte Speisen zu verzichten und weiche Kost (Joghurt, Suppen, Kartoffelbrei) zu sich zu nehmen. Sollten Sie starke Schmerzen haben oder die Beschwerden nicht nach einer Woche abklingen, rufen Sie vorsichtshalber bei uns an, um einen Kontrolltermin zu vereinbaren. Schmerzen durch wunde Stellen können Sie z.B. mit Kamillosan Spülungen lindern. Zahnfleischentzündungen sind in der Regel auf mangelhafte Mund- und Zahnpflege zurückzuführen. Hier ist es wichtig, dass Sie Ihre Zähne inklusive Zahnfleisch nach jeder Mahlzeit pflegen.

Probleme mit dem Langzeitretainer:

Wenn Sie bemerken, dass Ihr Retainer defekt ist, ist es wichtig, möglichst schnell einen Reparaturtermin zu vereinbaren. Hat sich nur eine Klebestelle zwischen Zahn und Retainer gelöst, kann diese oft unkompliziert geklebt werden. Die Reparatur des Retainers ist deshalb so wichtig, weil nur er Ihre Zähne in der gewünschten Position halten kann und ein erneutes Verschieben Ihrer Zähne verhindert. Ohne intakten Retainer kommt es sehr schnell zu ungewünschten Zahnbewegungen. Daher rufen Sie uns bitte umgehend an, damit wir Ihren Retainer schnellstmöglich reparieren können.

sos