Behandlung

Unsere kieferorthopädische Praxis bietet Ihnen das gesamte Spektrum der modernen und innovativen Kieferorthopädie an. Hierzu gehören die Behandlung mit losen Zahnspangen, mit festsitzenden Multibracketapparaturen, mit hochwertigen selbstligierenden Brackets und superelastischen Bogensystemen, die Ihre Zähne schonend und sanft bewegen, ohne die Zahnwurzeln unnötig zu belasten. Insbesondere für Erwachsene und Jugendliche bieten wir die ästhetisch und funktionell anspruchsvollen Möglichkeiten der unsichtbaren Zahnkorrektur mit Invisalign® und der Lingualtechnik (IncognitoTM) an.

In unserer kieferorthopädischen Praxis wird sowohl die Zahnspange von innen als auch die feste Zahnspange von außen ausschließlich im sogenannten „indirekten Verfahren“ geklebt. Der Vorteil für unsere Patienten liegt auf der Hand. Alle Brackets werden somit exakt über eine Übertragungsschiene geklebt und müssen nicht mehr wie im sehr zeitaufwendigen, herkömmlichen „direkten Verfahren“ vom Kieferorthopäden einzeln auf jeden Zahn geklebt werden.

Lingualtechnik

(Incognito-SystemTM und WIN®-System)
Die Zahnspange von innen

Diese Technik funktioniert im Prinzip wie eine normale feste Zahnspange, nur wird hier die Zahnspange auf die Innenseite der Zähne geklebt, so dass sie von außen nicht zu sehen ist.

Das Incognito-SystemTM und das WIN® –System sind hochmoderne Bracketsysteme für Erwachsene und Jugendliche mit denen jede Art von Zahnfehlstellungen behandelt werden können.
Das Incognito-SystemTM und das WIN® –System sind die einzigen festen Zahnspangensysteme in der Kieferorthopädie, die für jeden Patienten individuell "maßgeschneidert" werden. Von höchster Präzision angefertigte Bögen und extrem flache Brackets ermöglichen einen hohen Sprachkomfort, sie sind allergiefrei und aus kieferorthopadischer Sicht die ästhetisch anspruchsvollste Alternative.

Ein weiterer Vorteil neben dem ästhetischen Aspekt ist, dass die Zahninnenseiten robuster und weniger anfällig für Entkalkungen und Karies sind - dies reduziert die Gefahr für bleibende Schäden an den Zähnen deutlich. Sollten die Zähne auf ihrer Außenseite bereits vor der kieferorthopädischen Behandlung kreidige Flecken und Entkalkungen aufweisen, ist die Lingualtechnik die Methode der Wahl.

Feste Zahnspangen

Mit festsitzenden Zahnspangen können selbst komplizierte kieferorthopädische Zahnkorrekturen durchgeführt werden. Sie bestehen aus auf jeden Zahn geklebten Brackets und Metalldrähten, welche die Brackets untereinander verbinden und die gewünschte Zahnbewegung durchführen. Um Zähne schonend und sanft zu bewegen und ohne die Zahnwurzeln unnötig zu belasten, kann man heutzutage festsitzende Multibracketapparaturen mit hochwertigen selbstligierenden Brackets und superelastischen Bogensystemen verwenden. Ein weiterer Vorteil dieser selbstligierenden Brackets ist die schnelle, schmerzarme Behandlung durch den Kieferorthopäden und die bessere Reinigungsfähigkeit. Diese selbstligierenden Brackets gibt es auch aus Keramik, dadurch wird die kieferorthopädische Behandlung nahezu unsichtbar. 

Lose Zahnspangen

Die Behandlung mit losen Zahnspangen fördert bei Kindern und Jugendlichen gezielt die physiologische Gebissentwicklung (z. B. der Bionator nach Prof. Balters). Eine optimale Lage von Ober- und Unterkiefer zueinander ist nicht nur maßgeblich für das Funktionieren des Kauapparates, sondern auch für eine ausbalancierte Körperstatik und ein harmonisches Körperbild. Um dieses Ziel zu erreichen, sollten die losen Zahnspangen täglich ca. 12 bis 16 Stunden getragen werden. Diese Zahnspangen werden aus Kunststoff bei uns im praxiseigenen kieferorthopädischen Fachlabor individuell hergestellt. Damit die Zahnspange im Mund gut hält bzw. ihre richtige Position einnimmt, werden zusätzlich Drahtklammern eingearbeitet.

lose-spange

Sport-Mundschutz (Playsafe®)

Es ist nicht für jeden Mundschutz selbstverständlich, dass dieser exakt auf die Zahnreihe passt, fest sitzt und freies Atmen und sogar normales Sprechen nach kurzer Gewöhnung erlaubt. Playsafe® hat sich dies zur Aufgabe gemacht und besitzt durch den festen Sitz und die exakte Passung eine 10x höhere Lebensdauer als andere Mundschutzhersteller.

Warum gerade ein individuell gefertigter Mundschutz?
Nach der American Dental Association werden jährlich mehr als 200.000 Verletzungen im Mundbereich durch das Tragen von Mundschutz verhindert. Dagegen stehen schätzungsweise jährlich 5 Millionen ausgeschlagene Zähne durch Sportaktivitäten. Den Playsafe®-Mundschutz gibt es in 30 verschiedenen Farben bzw. Farbkombinationen. Darüber hinaus können Sie sich Ihren Mundschutz 2-, 3- oder 4-farbig aus 15 Farben zusammenstellen.

So bekommen Sie Ihren Playsafe®-Mundschutz: Nach Abdrucknahme Ihres Ober- und Unterkiefers fertigen wir in unserem praxiseigenen Fachlabor Ihren Mundschutz individuell für Sie an. Einige Tage später wird der Mundschutz passgenau bei Ihnen eingesetzt.

sportmundschutz